Es ist eine visionäre Chance; Jungen und Mädchen die Vielfalt der Lebensperspektiven durch Berufschancen „greifbar“ zu vermitteln. Und eine Chance für die soziale Gerechtigkeit.

 

Kinder brauchen ein Ziel. Und Vorbilder, die ihnen aufzeigen, dass sie diese Ziele erreichen können.

 

Dann plötzlich wird die Zukunft anfassbar für das eigene kleine Selbstbild und die Eigenmotivation kann wachsen. Eine Gesellschaft, die in Kindern die Neugier und den Mut zum Hinterfragen an- und nicht aberzieht und die in noch frühen Jahren keine Klassen-unterschiede macht – diese Gesellschaft hat im gleichen Zuge erkannt, dass jedes Kind eine Chance für eine starke Gesellschaft darstellt. Die Herkunft, das Elternhaus, die Erziehung wird um ein großes Vorbild erweitert:

 

Der Blick in die eigene, machbare Zukunft!