Die IMCweekendschool in den Niederlanden

Die Gründerin

 

 

 

 

Heleen Terwijn, Psychologin,

gründete die erste weekendschool im Jahre 1998 in Amsterdam.

 

"Ich möchte ein Ingenieur werden, wie geht das? Ich kenne keinen, den ich fragen kann".

Es waren diese Aussagen, die die Augen der Psychologin Heleen Terwijn geöffnet haben. Sie forschte in Amsterdam Süd-Ost über die Motivation von Grundschülern (in den Niederlanden geht die Grundschule bis zur

6. Klasse) und entdeckte, dass diese Fragen in der Regel nicht beantwortet werden. "Die Schüler gehen zur Schule 'um für später zu lernen', aber niemand zeigt ihnen, was 'später' auch tatsächlich heisst."

So war ihre Idee geboren Kinder in Kontakt mit inspirierenden Profis und interessante Themen zu bringen.

 

Mit finanzieller Unterstützung von IMC Financial Markets & Asset Management wurde 1998 die IMCweekendschool ins Leben gerufen.

Weitere Informationen

Mit den Jahren konnten 10 Standorte eröffnet werden. Ca. 3.500 Gast- dozenten und viele Freiwillige unterstützen die Schule jedes Jahr tatkräftig. Mit der Hilfe von über 100 Finanzpartnern konnte der Verein in eine Stiftung umgewandelt werden.

Neben den Workshops am Sonntag wurde  ein Netzwerk für ehemalige Schüler aufgebaut. Die niederländische Schulbehörde übernimmt derzeit in 3 Städten das Programm in den regulären Unterrricht, weitere sollen folgen.